• Biographien Universitätsmitglieder

Biographien Universitätsmitglieder

Die Zahl der Studenten an der kurfürstlichen Mainzer Universität schwankte im Laufe ihrer Existenz zwischen 100 und 600, wobei vor allem im letzten Drittel des 18. Jahrhunderts die Zahlen anstiegen. Die Studenten stammten nicht nur aus dem Gebiet von Kurmainz, sie kamen aus dem ganzen Reich, ob Württemberg, Hessen, Sachsen oder der Pfalz. Mache blieben an der Mainzer Universität und unterrichteten die nächste Generation von Studenten, andere traten in den Staatsdienst oder besuchten und lehrten an anderen Universitäten. Sowohl unter den Studenten als auch Dozenten der alten Mainzer Universität finden sich viele bemerkenswerte Gelehrte, ob Ärzte, Juristen oder Philosophen, die meisten sind jedoch in Vergessenheit geraten.